Über die Player Einstellungen im Projektmenü konfigurieren Sie einen Standard-Player für das gesamte Projekt. Sie können zusätzlich im Video-Menü auf der Dateiebene die Playereinstellungen für jedes einzelne Video anpassen.

Diese Einstellungen sind eine Voreinstellung für alle Videos im Projekt. Auf Videos mit individuellen Player-Einstellungen wirken sich Änderungen an den Standard-Einstellungen nicht mehr auf den Player aus.

Öffnen Sie im Menü Einstellung den Bereich Player. Aktivieren Sie per Häckchen in der Checkbox die für Sie passenden Einstellungen und Optionen.

Design

  • Themenfarbe - Player Themenfarbe.
  • Vorschaubild - Das in den Video Einstellungen unter Vorschaubilder gewählte Vorschaubild wird im Player angezeigt.
  • Titel anzeigen - Der in den Video Einstellungen unter Metadaten hinterlegte Text wird angezeigt
  • Steuerungsleiste - Legen Sie fest, wann und ob die Steuerungsleiste ausgeblendet wird.

Ausspieloptionen

  • Autoplay: Video startet mit Initialisierung des Players automatisch
  • Stummes Autoplay auf Mobilen Geräten erlauben: Videos können werden auf mobilen Geräten ohne Ton abgespielt werden
  • Autoplay wenn Videoplayer den sichtbaren Bereich erreicht: Video wird gestartet, wenn Player sichtbaren Bereich erreicht
  • Loop: Das Video wird endlos wiederholt
  • Pinned Video (Sticky): Floating Video, das Video haftet sich beim abwärts scrollen automatisch in einer verkleinerten Größe an den Browserrand, siehe https://www.3qsdn.com/de/sticky_video_player
  • ABR aktivieren: Der Player wählt die passende Auflösung für die Internetbandbreite des Nutzers, Adaptives Bitrate Streaming.
  • Initiale Qualitätsstufe: Mit dieser Qualität beginnt das ABR Video wenn es abgespielt wird, nachdem der Player die Bandbreite der Internetverbindung festgestellt hat schaltet - wenn ABR aktiviert ist - er automatisch in die optimale Qualitätsstufe.
  • Preview wenn keine Zugriffsberechtigung: Falls der Nutzer nicht berrechtigt ist das Video anzusehen, wird ein Preview angezeigt
  • Länge des Previews in Sekunden - definiert die Vorschau Zeit, die das Video Läuft obwohl der Nutzer keine Zugriffsberechtigung hat

Module verwenden

Sie können hier nur Module aktivieren, die Sie bereits gebucht und eingerichtet haben.

Playout-Steuerung

  • Schutz des Players mit Key - Die Token basierte Validierung wird genutzt.
  • DRM aktivieren - Die Videos werden mit DRM- Lizenzen ausgeliefert.

Geo/IP-Blocking

  • Das gewählte Blocking- Template wird ausgeführt.

Monetarisierung / Tracking

  • Werbung aktivieren Ads werden aktiviert (Konfiguration im AdManager)
  • Google Analytics Tracking - Player triggert Events an GA (wenn vorhanden)

Social Media

  • Social Media Sharing - Social Media Icons werden eingeblendet
  • Open Graph Daten hinterlegen - Daten für Social Media zum Video werden im Code des Players hinterlegt